Nein, das Blog ist nicht aufgegeben :-)

Daher hier ein paar Facts zu meinem persönlichen Laufjahr 2011: in insgesamt 140 Laufeinheiten habe ich 1918 km abgespult. Darunter waren einige echte Highlights, so zum Beispiel der Sundlauf in Großenbrode, der mir meine aktuelle 10km Bestzeit von 43min:17sec einbrachte. Sehr gut lief auch der Halbmarathon in Leipzig, mit 1h:38min:52sec, ebenfalls PB auf der Halbmarathondistanz.
Und natürlich, nicht zu vergessen, der Berlin Marathon mit meiner ersten Zeit von unter 4 Stunden: 3h:32min:28sec.
Nicht so gut lief der Alsterlauf, hier wollte ich die o.g. 10km Bestzeit knacken, hatte mich wohl aber mit der Anfangspace und den hohen Temperaturen übernommen. Auch der Hamburg Marathon entsprach nicht meinen Erwartungen, da waren es vor allem die langen Läufe, die ich krankheitsbedingt in der Vorbereitung nicht absolvieren konnte.

Das große Ziel für 2012 ist vor allem eine Zeit von deutlich unter 3h:30min auf der Marathondistanz zu schaffen. Bei 10km möchte ich längerfristig gern unter 40min laufen können, das wird sich dieses Jahr aber noch nicht umsetzen lassen, der Wille allerdings ist da!
Aufs Jahr gerechnet hoffe ich, die 2000er Marke an Jahreskilometern zu überbieten.
Und was die geplanten Wettkämpfe betrifft, der HM in Leipzig ist jedenfalls schon wieder gesetzt. Die grobe Planung der Marathonläufe sieht (natürlich) den Hamburg Marathon vor, und für die zweite Jahreshälfte den Baden-Marathon in Karlsruhe und eventuell den Frankfurt Marathon.

Neben diesen Höhepunkten wird es aber auch wieder einige Vorbereitungswettkämpfe geben, 10km in Timmendorf, Alsterlauf und Airport Race in Hamburg und sicher auch wieder der Lauf zwischen den Meeren, an dem sich die akquinet mit diesmal drei Teams beteiligen wird. Vielleicht schaffe ich es auch noch, einen bergigeren Wertungslauf einzubauen, mal sehen…

Ihr seht, das Jahr verspricht nicht langweilig zu werden. In diesem Sinne wünsche ich euch ebenfalls ein erfolgreiches und nicht zu langweiliges neues Jahr.